Seite auswählen

Wichtige Punkte

  • Die Banken- und Finanzdienstleistungsbranche konzentriert sich auf Innovationen, um sich auf eine Zukunft vorzubereiten, die zunehmend von Technologie bestimmt wird
  • Zu den wichtigsten Trends, die diese Innovationen vorantreiben, gehören die fortlaufende digitale Transformation, die Zusammenarbeit mit FinTech und die zunehmende Rolle der künstlichen Intelligenz und der Robotik
  • Banken und Finanzinstitute sollten sich als agile Technologieunternehmen neu definieren, wenn sich Privathaftplfichtversicherung Kundenpräferenzen, Demografie und Lebensstil ändern

Nao, Pfeffer und Lakshmi. Es ist keine neue Anwaltskanzlei oder die neueste Boyband. Es ist eine Gruppe humanoider Roboter und Chatbots, die die Banken- und Finanzdienstleistungsbranche (BFS) revolutionieren. Banken auf der ganzen Welt setzen diese Art von Technologie als Auftakt für eine Zukunft ein, die zunehmend von Technologie bestimmt wird – eine Zukunft, die durch sofortige Zahlungen, jederzeit und überall verfügbare Dienste, individualisierte Produkte und virtuelle Währungen gekennzeichnet ist und möglicherweise von unsichtbaren Banken betrieben wird. 1

Bis vor kurzem lag das Hauptaugenmerk der Branche auf der Verbesserung des Return on Equity (RoE), da viele Finanzinstitute mit wirtschaftlichen Unsicherheiten, einem restriktiven regulatorischen Umfeld, intensivem Wettbewerb, technologiebedingten Störungen und der Überarbeitung älterer Prozesse konfrontiert sind, um den sich ändernden Kundenanforderungen gerecht zu werden. Immer mehr Banken setzen jedoch einen neuen Schwerpunkt auf Innovation, da viele Finanzinstitute Einsparungen aus Effizienzinitiativen und strategischen Kostenprogrammen wieder in Investitionen investieren – auch in Technologie. 2

Darüber hinaus konzentriert sich die Branche aufgrund einer positiven Umsatzdynamik, einer verbesserten Leistung und besserer RoEs auf nachhaltige Wachstumsmaßnahmen. BFS-Unternehmen erwägen alternative Betriebsmodelle und evaluieren neue Technologien, um eine breite Palette von Vorteilen zu erzielen.

Ein Blick auf einige der wichtigsten Trends, die die BFS-Branche neu gestalten, erleichtert das Verständnis der Transformationen, die Finanzinstitute vornehmen, um auch in Zukunft relevant zu bleiben. Zu diesen Trends gehören die fortschreitende digitale Transformation, das Aufkommen von FinTech-Unternehmen, die zunehmende Rolle der künstlichen Intelligenz (KI) und der Robotik sowie das Überdenken des Geldkonzepts.

Trend 1: Beschleunigung des Fokus auf digitale Transformation

Die Branche erlebt einen anhaltenden und aggressiven Fokus auf die Digitalisierung und die Einführung neuer und aufkommender ReiseversicherungTechnologien, um die betriebliche Effizienz zu steigern, die Markteinführungsgeschwindigkeit zu verbessern und überlegene Kundenerlebnisse zu bieten.

Banken reduzieren die Ausgaben für Filialen 3 , um in digitale Self-Service-Kanäle zu investieren, da Mobile- und Online-Banking bei Kunden immer beliebter werden. Digitale tragbare Geräte, die die Leistung von Smartphones bieten, machen es Banken zunehmend möglich, ihren Kunden gezielte Dienste anzubieten.

Trend 2: Entstehung von FinTech-Unternehmen

Viele Banken versuchen, die Chancen von Digital zu nutzen, indem sie entweder die Technologien intern nutzen oder mit FinTech-Unternehmen zusammenarbeiten. Ursprünglich wurden diese Unternehmen als Wettbewerber angesehen, die die Lücke nutzten, die durch die Unfähigkeit der BFS-Branche entstanden war, mit technologischen Durchbrüchen Schritt zu halten.

Heutzutage sind Bank-FinTech-Partnerschaften jedoch zunehmend die Norm, wobei letztere Marketing-, Verwaltungs-, Kredit- oder andere Dienstleistungen anbieten, die es Banken ermöglichen, technologiebasierte Bankprodukte anzubieten. Banken entdecken auch einige andere Vorteile von Bank-FinTech-Partnerschaften, einschließlich des Zugangs zu Vermögenswerten und Kunden. 4 Infolgedessen beginnen diese Partnerschaften, die Finanzdienstleistungslandschaft neu zu gestalten.

Trend 3: Aufbau einer kognitiven Seite des Geschäfts

Während Kundenbedürfnisse und Wettbewerbskräfte eine umfassende Digitalisierung der Banken erfordern, zwingt der Leistungsdruck die Kreditgeber, Kosten zu senken und die operativen Margen gesund zu halten. Da neue regulatorische Anforderungen und Datenschutzgesetze bereits überlastete Ressourcen zusätzlich belasten, helfen neue Technologien wie KI und Robotik den Banken, diese Einschränkungen effizient zu bewältigen.

Tatsächlich experimentieren viele Pionierunternehmen in der BFS-Branche bereits mit mehreren Anwendungsfällen von KI in ihrem Betrieb. Von der Verwendung von KI zur Stromversorgung von Chatbots und zur Bereitstellung eines agilen Kundendienstes rund um die Uhr bis hin zur Nutzung der Technologie für wichtige Funktionen wie Betrugsbekämpfung und Einhaltung gesetzlicher Vorschriften erkennen Banken die doppelten Vorteile der Kostenoptimierung bei gleichzeitiger Verbesserung des Betriebs. Darüber hinaus helfen Technologien wie Robotic Process Automation und maschinelles Lernen Banken dabei, arbeitsintensive manuelle Workflows durch hochzuverlässige, kosteneffiziente und schnelle Roboteroperationen zu ersetzen.

Diese Technologien lösen auch Innovationen in der Branche aus, wie biometrische Authentifizierungen, Voice Commerce – und Nao, Pepper und Lakshmi, die zuvor vorgestellten Robo-Berater. 5 Der andere Teil dieser Gleichung ist natürlich die Auswirkung auf die Mitarbeiter der Branche. Während Banken immer mehr Menschen mit technofunktionalen Fähigkeiten benötigen, können sie in vielen ihrer bestehenden Rollen Redundanzen feststellen.

Trend 4: Das Konzept des Geldes überdenken

Technologien wie Blockchain kündigen bereits eine stille Revolution an und stellen den konventionellen wirtschaftlichen Wert der BFS-Industrie in Frage. Blockchain erschüttert die Grundlagen traditioneller Geschäftsmodelle mit Peer-to-Peer-Krediten, intelligenten Verträgen und digitalen Zahlungen, eliminiert Vermittler und beschleunigt die zugrunde liegenden Prozesse. Blockchain wird voraussichtlich bis zu 20 Mrd. USD 6 an jährlichen Betriebskosten für die BFS-Branche einsparen, was eine zunehmende Anzahl von Banken 7 dazu veranlasst, die Technologie in der kommerziellen Produktion einzusetzen.

Neben der Blockchain gewinnen Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Ripple langsam an Bedeutung und stellen die Notwendigkeit von physischem Bargeld selbst in Frage. In diesem Szenario, in dem Vermögenswerte, die früher als Kern galten, nicht mehr als solche gelten und Kontrollen, die einst zum Schutz dienten, selbst zu neuen Vorschriften führen – wie Open APIs und PSD II -, scheint die Branche auf eine Wiedergeburt zusteuern.

Transformation: Schlüssel zur Zukunft der Branche

Während es klar ist, dass der verstärkte Einsatz von Technologie der Weg für Banken ist, bleiben einige Unsicherheiten hinsichtlich der Ausführung bestehen. Um am effektivsten zu sein, sollten sich Banken und Finanzinstitute als agile Technologieunternehmen in der Finanzdienstleistungsbranche neu definieren – nicht umgekehrt. Dies bedeutet, dass BFS-Unternehmen ihre nicht zum Kerngeschäft gehörenden Aktivitäten aufgeben und nur diejenigen Unternehmen beibehalten sollten, die den Kunden eine echte Differenzierung bieten. Banken müssen auch die Grundlagen untersuchen, auf denen ihre Kerngeschäfte basieren, wenn sich Kundenpräferenzen, demografische Daten und Lebensstile ändern.

Da die Banken weiterhin mit den Entwicklungen fertig werden, die sich bereits ausgewirkt haben, werden ihre Fähigkeit, sich schnell und agil zu transformieren, und ihre zukünftigen Strategien, um die nächste Revolution zu überleben, die Gewinner und Verlierer in dieser technologisch fortgeschrittenen Zukunft bestimmen.