Authentizität: Kann man auch in Social Media authentisch sein?

Zitat authentisch

Was braucht es, um authentisch zu sein? Kollege Jochen Mai hat sich dem Thema Authentizität in der karrierebibel gewidmet und 4 Kriterien benannt, woran man erkennen kann. ob jemand authentisch ist:

 

  • Bewusstsein
    • Wenn wir uns mit unseren Stärken und Schwächen, Emotionen und Motiven genau kennen, können wir daraus auch bewußt handeln.
  • Ehrlichkeit
    • Wer sich realistisch betrachtet und ehrlich zu sich selbst ist, kann das auch nach außen. Hier gilt es auch wieder, die Schwächen ehrlich wahrzunehmen und damit umzugehen.
  • Konsequenz
    • Wer sich genau kennt, sich seiner Werte bewußt ist, sollte danach handeln. Das kann auch schon mal schwierig sein und man kommt ins Wanken, doch gerade dann sollte man sich treu bleiben.
  • Aufrichtigkeit
    • Um authentisch zu wirken, ist es wichtig ein ungeschöntes Bild von sich zu zeigen und ehrlich zu sein.

Authentisch oder sich selbst zeigen

Authentisch sein hat also sehr viel mit Selbstreflexion, Selbsteinschätzung und dem sich daraus ergebenen Handeln zu tun. Dabei ist es sicherlich nicht immer einfach, man selbst zu sein. Manches Mal sind wir geneigt, unsere Schwächen zu verbergen oder zu überspielen. Das geht, glaube ich, jedem so.

Zitat authentisch

In Social Media sind so einige Unternehmer oder auch Unternehmen versucht, ein besonders gutes Bild von sich aufzubauen. Durch gelungene Marketingaktionen ist das sicherlich möglich. Doch eins sollten diese Unternehmen nicht vergessen, ein überzeichnetes Selbstbild wird in Social Media noch schneller als im realistischen Leben enttarnt und angeprangert. Daher sollte sich Jeder genau überlegen, ist das Bild, was ich nach außen darstelle auch realistisch und ehrlich?

Mich sprechen Unternehmen sehr an, die auch mal, sehr authentisch zeigen, wenn etwas ev. nicht so gut funktioniert hat. Wenn sie unbedacht gehandelt haben, wenn ihnen eine Fehler unterlaufen ist und sie stehen dazu, haben sie meinen höchsten Respekt. Hier haben z.B. die Deutsche Bahn und die Telekom sehr daran gearbeitet, Offenheit zu zeigen und dem Kunden Respekt in seinen Problemen entgegenzubringen.

Achtest du bewusst darauf, glaubwürdig/authentisch zu sein?

Ja, für mich ist es sehr wichtig, authentisch zu sein und so wahrgenommen zu werden. Ich kenne meine Stärken und Schwächen sehr genau. Da ich sehr aktiv in Social Media unterwegs bin, würde sehr schnell auffallen, wenn ich versuche, ein geschöntes Bild von mir aufzubauen. Da antworte ich auch schon mal auf Fragen sehr realistisch, so, wie mir der Schnabel gewachsen ist. Da mache ich auch schon mal den einen oder anderen Spaß mit, genau so, wie im richtigen Leben auch. Trotzdem bin ich auch die Unternehmerin, Beraterin, Dozentin, die sehr wohl darauf achtet, was sie tut und was sie lieber lässt. Ich bin in Social Media genau der Mensch, wie im richtigen Leben auch.

Für mich ist sehr wichtig, dass mich mein Gegenüber genau wahrnimmt, weiß, wofür ich stehe und welche Werte mir wichtig sind. Ich mache meine Werte sehr öffentlich, gerade, wer meinen Blog liest, kann mich sehr genau einschätzen, was mir im beruflichen, aber auch persönlichen Kontext sehr wichtig ist.

Wie oft hinterfragst du dich in deiner Arbeit? Wie bewusst schaffst du es, mit deinen inneren Mustern und Strukturen umzugehen?

In meiner Arbeit hinterfrage ich mich seltener, da weiß ich inzwischen sehr genau, was ich machen möchte, wie und mit wem ich arbeiten möchte (siehe auch meine Wunschkunden). Was ich aber regelmäßig mache ist Supervision. Ich bespreche mit Kollegen für mich problematische oder auch unschöne Situationen. Oft ist man ja in seinen eigenen Mustern oder Vorstellungen verankert und sieht „den Wald vor lauter Bäumen“ nicht. Hier genieße ich sehr, mir professionelles Feedback zu holen. Dadurch habe ich so manchen schwarzen Fleck sichtbar machen können.

Zudem habe ich für meine persönliche Entwicklung einen Coach an meiner Seite, mit dem ich verschiedenen Themen reflektieren kann. Das mache ich schon sehr lange und habe mich dadurch sehr genau einzuschätzen gelernt. Ich denke, dass das mein Umfeld sehr klar wahrnimmt. Kunden, aber auch Kollegen wissen bei mir sehr schnell, woran sie bei mir sind.

Wie gehst du mit den Fehlern um, die du machst?

Fehler gehören zum Arbeiten und Leben dazu. Sie passieren, aus welchen Gründen auch immer, Zeit, Ungeduld, Ungenauigkeit, Fahrlässigkeit oder oder oder. Wenn ein Fehler passiert, ist es passiert. Ich halte mich nicht lange damit auf herauszufinden, warum Fehler passiert sind.Ich stehe zu meinen Fehlern, wenn notwendig auch öffentlich. Damit habe ich kein Problem. Viel wichtiger ist es dann aber für mich zu klären, wie der Fehler aus der Welt geschaffen werden kann. Es kommt darauf an, wie der mögliche Schaden, der entstanden ist, bereinigt werden kann. Hier ist also ein klarer Blick nach vorn gefragt. Klar ist aber doch auch, dass ich keine Fehler machen möchte und alles daran setze, sie möglichst zu vermeiden.

Eine schöne Geschichte am Rande: Ich saß am Wochenende mit wunderbaren Frauen zusammen und das Gespräch kam auf Blogs und Social Media. Es wurde sich über die mangelnde Rechtschreibung und Klein- und Großschreibung beschwert. Ich fühlte mich direkt ertappt, denn mir passieren hier im Blog auch schon mal der ein oder andere Fehler. Bitte liebe Leute, die ihr einen Fehler bemerkt, macht mich gern darauf aufmerksam!

Wie gehst du mit Erwartungen oder Ansprüchen um, die deine KundInnen an dich richten?

Ich kläre Erwartungen jetzt grundsätzlich vorab und halte sie schriftlich fest. Am Anfang meiner Tätigkeit habe ich das noch nicht so konsequent gemacht, doch durch eine harte Schule habe ich das jetzt für mich zur Pflicht gemacht. Es ist auch sehr hilfreich für beide Seiten, wenn klar die Erwartungen abgesteckt sind. So passiert gar nicht erst, dass irgendwelche unerwarteten Ansprüche an mich gestellt werden. Für meine Kunden ist auch so ganz klar, womit sie rechnen können und womit nicht. Gern bin ich dann bereit über weitere Themen nachzuverhandeln, wenn sie im Laufe des Beratungsprozesses auftauchen.

Gerade hier ist für mich authentisches Verhalten ganz wichtig. Kunden brauchen gerade bei Dienstleistungen Vertrauen, um sie einzukaufen. Dieses Vertrauen kann ich nur durch ein offenes, klares Bild aufbauen. Dazu gehört, dass der Kunde sehr schnell meine Werte erkennt, aber auch ganz klar meine Grenzen weiß. Diese Bild habe ich mir gerade in Social Media aufgebaut.

Wie authentisch sind Sie?

Dieser Artikel war ein Beitrag zur Blogparade von Ina Machold zum Thema Authentizität.

Veröffentlicht von

Silke Loers berät Unternehmen zu Vertriebsstrategie online und offline, incl. Social Media, Positionierung und Netzwerken. Auf Grundlage der Unternehmensstrategie entwickelt sie ein Vertriebskonzept und eine wirksame Social Media Strategie. Gemeinsam mit Ihnen hebt sie unentdeckte Potentiale für mehr Umsatz und Bekanntheit. Hier berichtet sie über ihre Erfahrungen aus der Beraterpraxis und gibt Tipps.

6 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Einladung zur #Blogparade: Authentizität und Erwartungen in der Dienstleistung – ein Balanceakt? | konflikte entfalten

  2. Pingback: Blogparade Authentizität | Christa Goede

  3. ES ist sicher richtig, sich immer wieder mal zu hinterfragen. Nur schränke ich damit meine Authentizität etwas ein, den Spontanität einschließlich möglicher Fehler sind ein Teil von mir. Wo ich gar nicht von Fehlern sondern eher von Fehlentscheidungen sprechen möchte. Eine falsche Entscheidung ist auch wichtig, denn sie eröffnet neue Perspektiven. Wenn ich zu viel hinterfrage, werde ich eher zögerlich, was aber Fehlentscheidungen dennoch nicht ausschließt.
    „Laut“ denken mit anderen hat meines Erachtens keinen Einfluss auf die Authentizität, sondern nur auf das Handeln.

  4. Pingback: Blogparade, dabeisein ist alles? Lohnt sich das? - Vertriebsberatung von Silke LoersVertriebsberatung von Silke Loers

  5. Pingback: Ist sie nun ein Balanceakt, die Authentizität in der Dienstleistung? Ergebnis der #Blogparade | DREILANDblog

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.